Hallo liebe Niedernburgerinnen,

Heute möchte ich euch von einem kleinen Ausflug der Klasse G6a am 17.12.18 berichten. Unsere Klassenleitung, Frau Dominik- Jetzlsperger hat sich für diesen Morgenkreis etwas Besonderes ausgedacht: Da meine Klasse und ich zurzeit die Klassenlektüre „Bibbi Bokkens magische Bibliothek“ (dtv Verlag, 8,95 €)behandeln, in der es um die merkwürdige Frau Bokken, zwei Teenager, ein Briefbuch und jede Menge besondere, alte Bücher (die nennt man Inkunabel ) geht, sind wir zur Staatsbibliothek Passau gegangen, welche nur einen Steinwurf von Niedernburg entfernt ist, damit wir selbst solch geheimnisvolle Inkunabel sehen können. Wir traten ein und bemerkten sofort die freundlich-helle Atmosphäre. Alles war ganz modern und in der Mitte standen einige Tische, an denen man als Schüler/-in oder Student/-in lernen kann. Sehr praktisch, da es sehr ruhig hier ist. Gemeinsam gingen wir dann in ein leicht verstecktes Zimmer , dass vollgestopft mit Büchern aller Art war- von Naturlexika bis zu heiligen Schriften. An einem Tisch erwartete uns ein Mann, der uns viel interessante Sachen über Bücher erzählte ,z.B :

°Vor der Erfindung des Buchdrucks im 15. Jahrhundert haben Mönche jede Seite der Bücher handgeschrieben, handbemalt und gebunden.

° Die Mönche haben immer mehrere Jahre gebraucht, um ein Buch fertigzustellen. Deshalb waren Bücher damals sehr teuer.

°Das erste Buch, das von Johannes Gutenberg gedruckt wurde, war eine Bibel, die Sprache des Textes war Latein

°Natürlich hatten die Mönche damals noch keine Metallic Stifte, Handlettering- Brushes und den ganzen Kram, mit dem wir heute unsere Kunstwerke vollbringen. Goldzeichnungen bestanden beispielsweise aus Blattgold.

Außerdem hat uns der Mann „Fälschungen“ von den wahrscheinlich wertvollsten Inkunabeln Deutschlands gezeigt und sogar drei echte! Da haben wir nicht schlecht gestaunt. Ich kann euch nur sagen, dass ihr, wenn ihr mal wieder wegen der langen Hefteinträge (zurecht) meckert, euch immer noch sagen könnt, dass mancher Mönch einst höhere Schönschreibleistungen vollbringen musste ;D. Viel Spaß noch in den restlichen Ferien und im neuen Jahr,

eure Kristina ;)