Hallo ihr Lieben!

Youtube, Millionen von Views, tausendmal Daumen-Hoch. Wer würde nicht mal gern Influencer sein?! Alle kennen dich, alle lieben dich, alle kaufen deine Produkte in den Shops. Doch ist das Youtube-Leben eigentlich immer so toll wie es scheint? Mhh…

Influencer zu sein, ist nicht immer einfach. Und womöglich auch nicht immer nur super. Denn so ein Leben kann ganz schön anstrengend sein. Ständig müssen die Youtuber etwas auf Instagram posten, neue Videos hochladen, kurz gesagt: durch ihre Bekanntheit und die Nachfrage von Fans fühlen sie sich gezwungen, wieder etwas Neues zu veröffentlichen.                Außerdem ist da noch die Sache mit der Werbung. Daraus bestehen Videos bekannter Youtuber nämlich zum Großteil. Von Firmen bekommen sie Gratis-Produkte, die sie in ihrem Kanal anpreisen und testen sollen. Auch vor den Videos wird ständig Werbung gezeigt. Und das kann ganz schön nerven. Was dir immer klar sein sollte, wenn du dir Videos von Influencern anschaust: sie wollen dich nicht nur unterhalten, sondern verdienen dadurch auch Geld. Außerdem solltest du immer unterscheiden, was Werbung ist und was nicht. Dazu gibt es meistens Hinweise im Video selbst oder darunter. Diese sind übrigens verpflichtend. Wird nicht angezeigt, dass bestimmte Dinge Werbung sind oder eine bezahlte Partnerschaft mit Firma xy im Spiel ist, nennt man das Schleichwerbung. Und das ist verboten.

Pass also immer auf, wenn du im Netz unterwegs bist. Viel Spaß beim Surfen ;-)