Hallo, ihr Lieben!

Noch sind Pfingstferien und an manchen Tagen ist es schon ganz schön heiß. Damit euch nicht langweilig wird und ihr einen entspannten Sommer verbringen könnt, habe ich euch einige Tipps zusammengestellt, die ich nach Graden des Aufwands geordnet habe.

♡ = Einfach

♡♡= Mittel

♡♡♡= Schwer

♡-Tipps:

Sonne tanken:

Viele Menschen würden alles dafür geben, richtig braun zu werden. Ihr auch? Aber Achtung: Nicht ohne Grund nerven euch eure Eltern vielleicht manchmal damit, dass ihr euch gut eincremen sollt. Sonnencreme ist eklig und klebt, aber sie ist umso wichtiger! Die Sonne wird nämlich immer kräftiger. Ich dachte in diesem Urlaub auch, dass es reicht, wenn ich mich einmal in der Stunde eincreme, aber ich hatte schneller als ich hinschauen konnte, rote Schultern… Benutzt also bei noch nicht vorgebräunter Haut Creme mit dem Lichtschutzfaktor 50, bei besonders heller Haut am besten 50+. Um keinen Sonnenstich zu bekommen, solltet ihr unbedingt eine Kappe oder einen Hut tragen!

Fresh up!

Manchmal kann ich die Hitze kaum aushalten. Und, um noch einmal zum letzten Punkt zurückzukommen, diejenigen von euch, die einen Pool zu Hause haben, gehen manchmal auch ohne Sonnencreme ins Wasser – man merkt ja nicht immer den starken Sonneneinfall! Wenn ihr also sowohl Erfrischung als auch keine Angst vor einem Sonnenbrand haben wollt, empfehle ich euch, dass ihr euch ein Fußbad macht, unter die Dusche geht oder euch mit einem Waschlappen abkühlt. Euch stört es nicht, Sonnencreme aufzutragen, ihr habt aber einfach keinen Pool? Auch kein Problem! Kauft euch einfach ein Kinderplanschbecken;-) Ja, ich meine das ernst! Ein Planschbecken ist pflegeleichter als ein Pool, meistens auch um einiges billiger und macht trotzdem viel Spaß!

Als die blutrote Sonne im Meer verschwand…

Ganz besonders im Sommer lese ich sehr gerne. Manchen von euch macht das vielleicht nicht so viel Spaß, aber mein Problem ist oft, dass ich nicht immer das richtige Buch finde. Hier ein paar Anregungen, enthalten ist auch ein Klassiker. Ich hab sie nach Altersgruppe, bzw. wie anspruchsvoll sie sind, geordnet:

◇ Pimpinella Meerprinzessin (10-11)

◇ Nele geht auf Klassenfahrt (10-11)

◇ Ein Fall für das Tiger-Team (Buchreihe, 10-12)

◇ Brandungsflimmern (12-14)

◇ Eine Tüte grüner Wind (12-14)

◇ Sommergewitter (13-16)

◇ Town: Irgendwo in Australien (14-17)

◇ Die Wolke (14+)

Wie Goethe und Schiller:

Wie findet ihr die Idee, einfach mal ein Gedicht oder einen Song über den Sommer zu schreiben? Das muss nicht mal mit idealen Reimen geschehen, sondern kann genauso gut ein Elfchen sein oder ein normaler Text mit Stilmitteln wie Metaphern oder Onomatopoesien, also Wörtern wie quietschen und so. Glaubt mir, am Ende ist es lustiger als die Deutschstunde, nach der es sich jetzt anhört;-)

♡♡-Tipps:

Frische von innen:

Wenn ihr meinen zweiten ♡-Tipp befolgt habt, dann seid ihr schonmal frisch von außen. Für die innere Frische wird euch sicher ein Smoothie gut tun. Oder wie wäre es mit einem Cocktail? Wichtig: Ihr könnt Rezepte aus dem Internet hernehmen. Möchtet ihr eure eigenen Kreationen schaffen, solltet ihr darauf achten, dass ihr Früchte, bzw. Säfte miteinander mischt, die gut zusammen passen, da es sonst eklig schmecken könnte;-).

Moviestar:

Nutzt das gute Wetter aus und dreht mit euren Freunden kurze Clips. Das geht klasse mit dem Handy und ihr braucht normalerweise auch nicht viele Utensilien.

Salat? Klar!:

Höchstwahrscheinlich kennt ihr das auch: Es ist viel zu heiß draußen und ihr habt einfach keinen Hunger mehr. Ganz besonders an so heißen Tagen benötigt euer Körper aber unbedingt viele Nährstoffe. Die bekommt er auch durch einen leichten Salat. Auch hier könnt ihr wieder selbst auswählen, was reinkommt. Ihr solltet zusätzlich etwas Öl verwenden, da sich nur dadurch die Vitamine im Obst oder Gemüse entfalten können.

♡♡♡-Tipps:

Ich war noch niemals in …?

Da bleibt man jeden Urlaub zu Hause, fliegt gleich nach Südeuropa oder in Metropolen wie Dubai und Abu Dhabi und war eigentlich noch nie wirklich im eigenen Land oder den Nachbarländern unterwegs. Erkundet doch im Sommerurlaub mal für eine (halbe) Woche Deutschland!

Let’s party!

Wenn deine Freunde in den Sommerferien keine Zeit haben, macht das auch nichts, ihr könnt auch mal am Wochenende eine Party schmeißen. Sprecht mit euren Eltern und gegebenenfalls auch mit euren Nachbarn und organisiert eine Sommerparty! Ideen dazu:

◇Mottoparty (z.B. Just white)

◇Bunte Säfte, Smoothies und Cocktails

◇besondere Playlist (die Lieblingssons von euch und allen euren Freunden, Musik passend zur Mottoparty)

◇Fotoshooting

◇Karaoke

◇Wasserschlacht

Macht euch unbedingt eine Liste zu allem, was die Party beinhalten soll.

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen, eueren Sommer zu versüßen♡

LG Anna