Ein wunderschönes Hotel in den Bergen, von einer traumhaften Landschaft umgeben. Auf den ersten Blick der Wunsch eines jeden Urlaubers. Doch Fanny Funke, Jahrespraktikantin im Hotel „Wolkenschloss“, merkt schnell, dass hinter den alten Wänden nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Mit extravaganten Gästen und verrücktem Personal schlägt sich die 17-Jährige durch den Tag. Ob beim Putzen der Zimmer oder dem Betreuen von Kindern kommt Fanny immer wieder in verrückte Situationen, die ihren Alltag bunt machen. Als dann auch noch ein Diamant gestohlen wird, muss das Mädchen echte Stärke zeigen.

 

Mir gefällt das Buch sehr gut, da es schwer ist, einen Krimi für Jugendliche zu finden, der mit so viel Humor und Action geschrieben wurde. Auch vom Schreibstil ist das Buch sehr typisch für die Autorin Kerstin Gier ( „Silber“ , „Rubinrot“ ). Diese hat es auch hier wieder geschafft, auf ihre Art und Weise das Buch magisch erscheinen zu lassen, sodass man am liebsten selbst gleich in das Hotel „Wolkenschloss“ einziehen möchte.

Wolkenschloss

von Kerstin Gier

20€

s.Fischer Verlage